Wer wir sind

Es zählt nur der Erfolg. Die Möglichkeit, unter bestimmten Umständen das Detektivhonorar rückfordern zu können, setzt eine erfolgreiche Ermittlungsarbeit voraus. Profitieren Sie aus unserer 40- jährigen Erfahrung und dem Engagement unserer hauptberuflichen MitarbeiterInnen.

Daniel Pöchhacker - Staatlich geprüfter Berufsdetektiv

Daniel Pöchhacker, Geschäftsführer

Staatlich geprüfter Berufsdetektiv

Daniel Pöchhacker maturierte 2009 an der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Wien 10 (HTBLA 10), Abteilung Elektronik, mit dem Schwerpunktfach „Technische Informatik“ und leistete anschließend bis 2010 seinen Präsenzdienst beim Bundesheer in der 4. Gardekompanie ab.

Im März 2010 begann er seine Laufbahn als Berufsdetektivassistent und fungierte seit 2011 neben Walter Pöchhacker als Geschäftsführer der Detektivagentur Pöchhacker. Im November 2017 legte er bei der Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer Wien die Befähigungsprüfung für das reglementierte Gewerbe der Berufsdetektive erfolgreich ab.

Seit März 2018 ist er nach dem Pensionsantritt seines Vaters alleiniger Geschäftsführer. Im April 2018 wurde ihm auch die individuelle Befähigung für das Bewachungsgewerbe bescheinigt. Seither ist er gewerberechtlicher Geschäftsführer für das gesamte Sicherheitsgewerbe (Berufsdetektive, Bewachungsgewerbe).

Walter Pöchhacker

Walter Pöchhacker

Staatlich geprüfter und konzessionierter Berufsdetektiv i. R.

Walter Pöchhacker absolvierte das Bundesrealgymnasium an der Theresianischen Militärakademie in Wr. Neustadt und durchlief während seiner Dienstzeit beim Österreichischen Bundesheer zahlreiche Spezialausbildungen. Sein Hobby zum Beruf machte er 1979 als Detektivassistent, seit 1983 ist er selbständig. Als staatlich geprüfter und konzessionierter Berufsdetektiv wurde er zum Mitglied der Prüfungskommission für das Gewerbe der Berufsdetektive bestellt.

Während seiner beruflichen Tätigkeit wurde er wegen Kindesrückholungen aus Ägypten und Tunesien in Abwesenheit zu einer unbedingten Haftstrafe von insgesamt 16 Jahren verurteilt. Er ist zweifacher Vizestaatsmeister im Praktischen Pistolenschießen (IPSC).

Seit März 2018 ist er in Pension, steht seinem Sohn jedoch weiterhin beratend zur Seite.


CALL ME BACK