Trinkgeld-Schummlerei im Sacher: Kellnerin bestraft

B. JANDL & A. Huber – 13.03.2012 – Heute – |


Die Melange ist der Klassiker im „Sacher-Eck“, die Servier­- Kräfte des Cafes bei der Staatsoper waren aber auf „schwarzen“ Kaffee spezialisiert.
Denn: Sie bonierten weniger, als sie verkauft hatten – das zusätzliche „Trinkgeld“ wurde aufgeteilt. Die Hausdetektivin ließ die zehnköpfige Truppe auffliegen, alle waren geständig.

Fast alle zeigten sich auch reuig: Neun Kellner zahlten­ das ergaunerte Trinkgeld zurück. Eine Kellnerin widerrief ihr Geständnis wieder – geglaubt wurde ihr dann nicht mehr: Am Dienstag musste sich Monika S. (35) vor Gericht verantworten. Ein Videobeweis überführte sie endgültig.

Das nicht rechtskräftige Urteil: 1.080 Euro Schadenersatz!